Die Aula wird regelmäßig für Aufführungen, Elternabende und Konferenzen genutzt. Sie bietet neben einer eingebauten Bühne und dazugehöriger Ausstattung genug Sitzplätze für 199 Personen. Neben den Aufführungen des Chors und der Big Band finden in der Aula auch Aufführungen des Grundkurses „Darstellendes Spiel “, des Musiktheaters und der Theater-AG statt.
Das Fach „Darstellendes Spiel“ wird in der Oberstufe als 13. Fach angeboten und ist eine Gelegenheit für  SchülerInnen ihre  Talente in den Bereichen Gesang, Tanz und Schauspiel zu zeigen. Die Kurse werden von den Lehrerinnen Frau Bieneck, Frau Gottwald und Frau Rößler unterrichtet. Ebenfalls gehört ein theoretischer Teil zu diesem Fach dazu, welcher die Geschichte des Theaters betrifft. Ein- bis zweimal pro Jahr wird ein Stück ausgewählt und auf die Bühne gebracht. Diese Stücke werden regulär zwei  oder drei Schulstunden in der Woche geprobt, jedoch wird auch mal nach der Schule oder vor einer Aufführung die ganze Woche geprobt.
Das Musiktheater verbindet Musik mit Schauspiel und wird von Frau Rößler und Herrn Bachmann geleitet. Diese AG gibt den Unterstufenschülern die Chance ihre musikalische und schauspielerische  Seite zu zeigen und zu fördern. Zuerst wird das Stück ohne Musik einstudiert, diese kommt erst später dazu.  Zum Schluss wird dann das ganze Stück mit Musik zusammen geprobt.
Die Theater AG für alle, die von Frau Dries und Frau Horaczek ins Leben gerufen  wurde und weiterhin von ihnen geleitet wird, gibt es erst seit dem Schuljahr 2017/2018. Aus diesem Grund gibt es bis jetzt nur ein Projekt in dieser AG, das Jubical. Diese wird, wie der Name vielleicht schon sagt, zum 125. Jubiläum der St. Ursula-Schule aufgeführt.
 
Elisabeth, Adele, Katharina, Sophia, Klasse 9a