Seit Ende 2006 gibt es Schulsozialarbeit an der St. Ursula-Schule. Schulsozialarbeit ist wichtig, da Kinder und Jugendliche im Laufe ihrer Schullaufbahn mit verschiedensten Schwierigkeiten konfrontiert werden. Die Schule ist aufgrund ihrer Struktur nur schwer in der Lage, bei privaten oder schulischen Schwierigkeiten genügend Rückhalt zu bieten, weshalb wir als Schulsozialarbeiterinnen da sind. Einerseits arbeiten wir präventiv, damit die Schüler auf anfallende Schwierigkeiten vorbereitet sind. Andererseits arbeiten wir mit Schülern, die bei der Bewältigung von Herausforderungen Unterstützung benötigen. Dabei ist uns wichtig, Schüler für die Findung eigener Lösungen zu befähigen.
Unsere Aufgabenbereiche
Beratung
 Vertrauliche Beratung und Unterstützung von Schülerinnen und Schülern bei schulischen oder privaten Schwierigkeiten
 Ansprechpartnerinnen für Eltern und Lehrer/innen bei pädagogischen Fragen. Eltern können sich z.B. in Erziehungsfragen jederzeit an uns wenden
 Vermittlung bei Konflikten
Prävention
 Damit manche Probleme gar nicht erst entstehen, begleiten wir die Klassenleiterstunden der fünften und ggf. sechsten Klassen zum Thema „Soziales Lernen“ und „Klassenrat“
 Zudem wird es in Zusammenarbeit mit der Polizei, der Suchtberatungsstelle, der Familienbildungsstätte u.a. jahrgangsbezogene Projekte geben
 Da die Themen Medien und „Cybermobbing“ sehr aktuell sind, führen die Medienscouts eine Einheit dazu in der Jahrgangsstufe 5 und 6 durch 
 Ein Elternkurs „Kess erziehen“ wird ebenfalls angeboten
Schulische Projekte/Angebote
 Wir sind Ansprechpartnerinnen für die pädagogische Betreuung am Nachmittag
 Überdies betreuen wir verschiedene Projekte, wie beispielsweise die Medienscouts, die SV- und die Patenarbeit
 Auf Anfrage: begleiten wir auch die höheren Jahrgangsstufen in den Klassenleiterstunden und arbeiten mit den Klassen zu Themen wie Teamarbeit, Mobbing, Umgang mit Konflikten     Gerne unterstützen wir die Oberstufenschüler bei der Vorbereitung auf den Übergang zum Beruf
Außerschulische Projekte/Angebote
 In Zusammenarbeit mit Mitarbeiterinnen des Kinderschutzbundes und der Caritas betreuen wir die AG „Schüler helfen Schülern“
 Wir unterstützen die Aktion Hoffnungszeichen mit dem Malteser Hilfsdienst e.V.
 Wir vermitteln an weiterführende Institutionen und Einrichtungen
 Wir nehmen an verschiedenen Arbeitsgruppen und Gremien teil
 Wir organisieren jährlich ein Fußballturnier mit den Schulsozialarbeitern der Rheingauschule
Am besten zu erreichen sind wir
in unserem Büro (vom Eingang Freybergstraße kommend direkt im linken Gebäudekomplex) oder im Lehrerzimmer. Schüler können in jeder Pause, in einer Freistunde oder nach der Schule auf uns zukommen. Gerne können wir auch einen Termin außerhalb der Schulzeit vereinbaren.
 
Lea Stettler und Francesca Luther (Schulsozialarbeit)
Rüdesheimer Straße 30
65366 Geisenheim
06722/960729 
 
Email-Adressen:       
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Arbeitszeiten:
Lea Stettler
Montag bis Donnerstag 8 bis 16 Uhr
Freitag 8 bis 15 Uhr
 
Francesca Luther
Montag bis Donnerstag 7:30 bis 15:30 Uhr
Freitag 8 bis 16 Uhr